Johannes Pfadenhauer ist neuer Oberfränkischer Meister

Johannes Pfadenhauer (TSV Bindlach) gewinnt durch seinen äußerst knappen Sieg gegen Michal Michalek die oberfränkische Meisterschaft. Ralf-Michael Großhans (SK Weidhausen) wurde zweiter vor Lukas Köhler (SC Bamberg). Johannes sicherte sich ebenfalls den Preis des besten U25-Spielers, Ralf-Michael den des Jungseniors. Bester Senior wurde Franz Geisensetter (SG Sonneberg), bester Nestor ist Franz Dörfel (ASV Rehau).  Den Frauenpreis gewann Stefanie Birke (FC Nordhalben). Ergebnisse

Siegerehrung Erwachsene

Picture 4 of 4

Bei der U14 war es ebenso spannend. Jan Bieberle (SC Höchstadt) gewann aufgrund der besseren Buchholz (Hinweis: Im Falle eines Spiels gegen Spielfrei werden für die Buchholz die eigenen erreichten Punkte herangezogen, um so einen Nachteil auszugleichen) knapp vor Nikolai Evseychev (TSV Oberlauter). Dritter wurde Johannes Renner (Kronacher SK), bestes Mädchen war Merle Gorka vom SC Höchstadt.

Bei der U16 waren die Verhältnisse hingegen deutlicher. Tobias Kolb vom SV Seubelsdorf gewann vor Annika Petzold (TSV Bindlach, gleichzeitig bestes Mädchen) und Jan Robisch (SV Seubelsdorf).

In der U18, die in das Turnier integriert ist, siegte der Bamberger Pablo Wolf mit einem halben Punkt Vorsprung vor Nico Herpich (Kronacher SK). Dritter wurde Spartak Galstyan (PTSV SK Hof). Bestes Mädchen war hier Verena Walther (TSV Bindlach).

Sieger U14

Picture 1 of 3